Doris Maiworm, die Hausleitung, erläuterte das Konzept dieser
noch neuen Wohnform, und stellte die Räumlichkeiten vor.
In der Wohngemeinschaft leben 22 Mitbewohner auf zwei Etagen, die sich hier bestimmt
wohlfühlen. Es wird zusammen gekocht, gebacken und die Mahlzeiten werden gemeinsam
eingenommen.
Ausflüge, Spaziergänge und Basteln gehört ebenfalls zu den Gemeinsamkeiten.
Jeder Bewohner kann seinen Tagesablauf allerdings auch selber gestalten.
Eine begrünte Terrasse lädt zum Verweilen ein. Hier werden Pflücksalat und Kräuter
gepflanzt und auch geerntet.
21 Hauptamtliche und zusätzlich noch ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen sich rund um die
Uhr für das Wohlbefinden der Senioren.
Die wertschätzende Atmosphäre war bei diesem Besuch in jedem „Winkel des Hauses“
deutlich spürbar.
Eine sehr gute Adresse, bei der sich jeder Senior aufgehoben und gut betreut fühlen kann.

 

Bildunterschrift: Oben von links nach rechts-: Astrid Rapprich, Elisabeth Fechner, Winfried Wünnenberg, Doris Maiworm, Renate Biecker-Klaas.